Römisch-Germanisches Museum

Die Ausstellung ist umgezogen ins Belgische Haus (Cäcilienstraße 46)!

Das Museum hütet das archäologische Erbe der Stadt und des Umlandes. Funde von der Urgeschichte bis ins frühe Mittelalter zeigen die Entwicklung und Bedeutung Kölns durch die Jahrhunderte. Neben einem Einblick in das Leben der römischen Stadt präsentiert das Haus die weltweit größte Sammlung römischer Gläser.

Ab sofort ist das Römisch-Germanische Museum im Belgischen Haus täglich von 10:00-18:00 Uhr geöffnet!

Bitte beachten Sie, daß die Anmeldung Ihrer Gruppe auch ohne eine gebuchte Führung notwendig ist, um Ihnen und den anderen Besuchern einen reibungslosen Museumsbesuch zu ermöglichen (zur Anmeldung). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Eine Übersicht über die Veranstaltungen und Führungen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie ebenfalls die aktuellen Corona-Schutzbedingungen der Kölner Museen.